Becken-Sonographie

Geschrieben von Dr. med. Dr. phil. Hans-Jürgen Bickmann am .

Die Ultraschall- Untersuchung der Unterbauch- bzw. Beckenorgane (Unterbauch- bzw. Beckensonographie) wird heute von der Scheide aus durchgeführt. Dabei sollte die Blase möglichst kurz vor der Untersuchung ganz entleert werden.

Zur Darstellung kommen die Gebärmutter, die Eierstöcke (sofern sie aktiv sind), die Eileiter (sofern sie Flüssigkeit enthalten), die Blase und der sog. Douglas-Raum (tiefster Bereich der Bauchhöhle). Mit modernen Ultraschallgeraden lassen sich so Veränderungen in einer Größe von weniger als einem halben Millimeter darstellen.


Vielen Dank!

Frauenärzte
in Siegen auf jameda

Nachricht an uns